Umweltzertifikate - Blauer Engel, EMAS, klimaneutraler Druck & Co.

Als Umweltdruckerei garantieren wir, dass jedes Printprodukt aus unserem Haus so umweltschonend wie möglich hergestellt wird – und dieses Engagement können wir auch beweisen: mit den renommiertesten Umweltzertifikaten.

Blauer Engel

Der Blaue Engel für Druckerzeugnisse, RAL-UZ 195

Der Blaue Engel garantiert die Einhaltung höchster Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften eines Produkts. Im Juni 2015 konnten wir als erste Druckerei bundesweit die anspruchsvollen Kriterien des Blauen Engels für Druckerzeugnisse erfüllen. Diese Kriterien gehen weit über die Nutzung von Blauer Engel-Papieren hinaus und betreffen den kompletten Druckprozess. Nur zertifizierte Druckereien dürfen das Blauer Engel-Logo in den Printprodukten ihrer Kunden abbilden. Mit dem Logo demonstrieren Sie Ihren Einsatz für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Der Blaue Engel des deutschen Umweltbundesamtes ist das weltweit älteste, bekannteste und wohl auch renommierteste Umweltzeichen. Die ausgezeichneten Produkte erfüllen höchste Anforderungen bezüglich ihrer Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften. Bei der Beurteilung wird immer der gesamte Lebensweg des Produkts berücksichtigt.


Blauer Engel Urkunde


Papiere mit dem Blauen Engel, RAL-UZ 14, RAL-UZ 72, RAL-UZ 56

Bei Papieren mit dem Blauen Engel wird unterschieden zwischen

  • RAL-UZ 14, Recyclingpapier
  • RAL-UZ 72, Druck- und Pressepapier überwiegend aus Altpapier
  • RAL-UZ 56, Recyclingkarton

Das Logo für Blauer Engel-Papiere allein darf nicht mehr eingesetzt werden. Zulässig ist nur noch das Logo Blauer Engel für Druckerzeugnisse, RAL-UZ 195. Es garantiert neben der Nutzung von Blauer Engel-Papieren noch viele weitere Umweltmaßnahmen, insbesondere einen umweltschonenden Druckprozess.

Das Druckhaus Berlin ist auf Bogenoffsetdruck und Digitaldruck ausgerichtet. Hier kommen als Blauer Engel-Papiere quasi ausschließlich RAL-UZ 14-zertifizierte Papiere zum Einsatz.

EMAS Logo ohne Reg 600dpi

EMAS – DIN EN ISO 14001, DIN EN ISO 50001

Als eine der ersten Druckereien in Deutschland sind wir seit 2002 ununterbrochen EMAS-validiert. EMAS ist das weltweit anspruchsvollste Umweltmanagementsystem. Es geht noch über die Anforderungen des Umweltmanagements nach DIN EN ISO 14001 hinaus.

EMAS steht für Eco Management and Audit Scheme und wurde 1993 von der Europäischen Union entwickelt, um Unternehmen die Möglichkeit zu geben, ihre Umweltleistung systematisch zu verbessern. EMAS, auch bekannt als "EU-Öko-Audit", umfasst sowohl Umweltmanagement als auch eine Umweltbetriebsprüfung. EMAS steht aber auch für gelebtes Umweltmanagement im Alltag – es bezieht die Beschäftigten mit ein, stärkt die Einhaltung der Rechtsvorschriften und kommuniziert das auch in der Öffentlichkeit.

In unseren Umwelterklärungen dokumentieren wir alle umweltrelevanten Daten und Tätigkeiten, zum Beispiel Abfalltrennung, Lärmschutz, den sparsamen Einsatz von Energieträgern, Einsatz von erneuerbaren Energien, Einsatz von Recycling-Papieren, klimaneutralen Druck, alkoholfreies Drucken, mineral- und kolbaltfreie Farben bis zur prozesslosen Druckplatte. EMAS bestätigt außerdem, dass wir über ein Energiemanagement gemäß DIN EN ISO 50001 verfügen.

FSC Promo 4c

FSC®-Zertifizierung

Das Druckhaus Berlin ist seit 2007 FSC®-zertifiziert. FSC® steht für Forest Stewardship Council® und ist ein internationales Siegel, das von großen Umweltverbänden zur Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts empfohlen wird. Ähnlich wie beim Blauen Engel geht die FSC®-Zertifizierung der Druckerei über den Einkauf von FSC®-Papier hinaus: FSC®-Papier kann jede Druckerei kaufen, doch nur bei zertifizierten Druckereien wird die Einhaltung jährlich in einem unabhängigen Gutachten überprüft und sie dürfen das FSC®-Logo in den Printprodukten ihrer Kunden abbilden. Das Logo signalisiert, dass das Papier des gekennzeichneten Printprodukts aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft stammt und die Druckerei den Weg des Papiers in allen Teilen der Lieferkette – also von der Herkunft des Holzes bis zur Verarbeitung des Papiers – lückenlos nachvollziehen kann.

FSC® ist eine internationale, unabhängige und gemeinnützige Organisation und wurde 1993 als ein Ergebnis der UN-Konferenz Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro gegründet. Sie ist in 43 Staaten vertreten, ihre Forderungen umfassen die Schonung des Regenwaldes, den Verzicht auf Kahlschläge und den Einsatz von Bioziden sowie den Verbleib von Totholz in den Wäldern für Biotope. Die Organisation wird unterstützt und empfohlen durch WWF, Greenpeace, NABU und BUND.

PEFC-Zertifizierung

PEFC steht für Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes, ein internationales Waldzertifizierungssystem für ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Forstwirtschaft. Rund zwei Drittel der deutschen Wälder sind PEFC-zertifiziert. PEFC Deutschland entwickelt die Standards und Verfahren der Zertifizierung. Im Mittelpunkt steht dabei die Sicherstellung des Lieferkettennachweises. Zertifizierte Druckereien wie das Druckhaus Berlin dürfen das PEFC-Logo in den Druckprodukten ihrer Kunden abbilden.

Logo Climatpartner Klimaneutral Druckprodukt

Klimaneutraler Druck

Die Dringlichkeit des Klimaschutzes beeinflusst Politik, Wirtschaft und Gesellschaft weltweit. Um CO2-Emissionen zu senken, gibt es viele Möglichkeiten – klimaneutrales Drucken ist eine davon. Nach dem Prinzip der Klimaneutralität werden die CO2-Emissionen, die als Resultat des Druckprozesses entstehen, durch Einsparen derselben Menge an anderer Stelle ausgeglichen. Dazu berechnen wir alle Emissionen, die aufgrund der Rohmaterialien (Papier, Farbe, Chemikalien), den Feuchtmitteln, Reinigungsmitteln, des Druckprozesses an sich und sogar durch den Versand entstehen. So garantieren wir ein verlässliches und verantwortungsbewusstes Engagement im Klimaschutz.

Greenbrands Ansicht

GREEN BRANDS

Das Druckhaus Berlin hat 2013 als erste Druckerei in Deutschland das Prüfungsverfahren der internationalen und unabhängigen GREEN BRANDS-Organisation als nachhaltiges und ökologisches Unternehmen bestanden. Damit steht das Druckhaus in einer Reihe mit bekannten Unternehmen aus anderen Branchen wie zum Beispiel BAUFRITZ, GOGREEN, Frosch und Gerolsteiner.